THERIOTISBACK

B L I N D



Was wäre, wenn ich blind wäre ?
Ohne das Augenlicht.
Farben gegen das ewige Schwarz.
Alles wirkt gleich.
Das langsame Hochziehen einen Lächelns. 
Nur noch andeutbar.
Unabhängigkeit.
Teils Verloren. 
Oberflächlichkeit.
Gibt es nicht mehr.
Grausamkeit kann nur noch erhört werden.
Genauso wie Gefühle.
Fühlen wird intensiver.
Momente müssen anders festgehalten werden.
Worte statt Bilder.
Das Ende ?
Nein.
Wir sehen die Welt nur aus einem anderen Winkel.
Denn einst sagte Albert Schweitzer:
'Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind.
Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.'